Futuremakers Award 2021:
Held:innen der Krise

Glückwunsch an unsere Sieger:innen in 4 Kategorien

Futuremakers Award 2021:
Held:innen
der Krise

Lass dich auszeichnen und gewinne 2000€ Cash plus ein Coaching Paket für dein Business.

Futuremakers is powered by Standard Chartered

Futuremakers is powered by Standard Chartered

Werde eine:r von 4 Futuremakers Held:innen 2021

Deine Geschichte, dein Wirken sowie dein Engagement verdienen Bühne und Wertschätzung – genau das bietet dir der Futuremakers Award 2021. Du kannst als Soloselbstständige:r  branchenübergreifend in 4 Kategorien gewinnen, denn du und deine Arbeit liegen uns am Herzen.

Die Sieger:innen der 4 Kategorien des Futuremakers Award 2021

Sehbehinderung/ Visual Impairment

In der Kategorie Sehbehinderung wurde Bianka Mandrella aus dem Großraum Köln ausgezeichnet. Sie hat trotz des Lockdowns und den Einschränkungen für körpernahe Dienstleistungen weiterhin an ihrer mobilen Massagepraxis blindtouch festgehalten und aus ihrer Sehbehinderung in einer schwierigen Zeit Kraft und Motivation geschöpft.

Gesellschaftliche Wirkung/ Social Impact

Julian Ackerknecht aus Langen und sein Projekt Abenteuerwelt in der Kategorie Gesellschaftliche Wirkung. Abenteuerwelt hilft mit einem innovativen und naturnahen Bildungsangebot Kindern und Familien dabei, in der Natur Ideen und Inspiration für ein achtsameres und nachhaltigeres Leben zu erhalten.

Weibliche Vorbilder/ Female Empowerment

Marisa Kleinmann aus Nürnberg mit „Finanzmama“ in der Kategorie Weibliche Vorbilder, die durch Vorträge und ihren achtwöchigen Online-Kurs, Frauen und vor allem Mütter dabei unterstützt finanziell unabhängiger, selbstbestimmter und finanzstark zu werden.

Anpassungsfähigkeit/ Business Adaptation

Britta Werner aus Frankfurt, die als selbständige Musikerin nicht nur schnell einen Großteil ihres Angebots auf Online-Formate umgestellt, sondern auch noch den Mut gehabt hat, neue unkonventionelle Module anzubieten, die auch über die Krise hinaus großes Potential haben.

Anpassungsfähigkeit/ Business Adaptation

Miriam Hohmann aus Wiesloch, die seit Ausbruch der Coronakrise ihre Expertise als Designerin und Konzeptionerin genutzt hat, um kleine Unternehmen und Selbständige kostenlos zu unterstützen auch weiterhin bei Kunden sichtbar zu sein und in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden.

Die Sieger:innen der 4 Kategorien des Futuremakers Award 2021

Sehbehinderung/ Visual Impairment

In der Kategorie Sehbehinderung wurde Bianka Mandrella aus dem Großraum Köln ausgezeichnet. Sie hat trotz des Lockdowns und den Einschränkungen für körpernahe Dienstleistungen weiterhin an ihrer mobilen Massagepraxis blindtouch festgehalten und aus ihrer Sehbehinderung in einer schwierigen Zeit Kraft und Motivation geschöpft.

Gesellschaftliche Wirkung/ Social Impact

Julian Ackerknecht aus Langen und sein Projekt Abenteuerwelt in der Kategorie Gesellschaftliche Wirkung. Abenteuerwelt hilft mit einem innovativen und naturnahen Bildungsangebot Kindern und Familien dabei, in der Natur Ideen und Inspiration für ein achtsameres und nachhaltigeres Leben zu erhalten.

Weibliche Vorbilder/ Female Empowerment

Marisa Kleinmann aus Nürnberg mit „Finanzmama“ in der Kategorie Weibliche Vorbilder, die durch Vorträge und ihren achtwöchigen Online-Kurs, Frauen und vor allem Mütter dabei unterstützt finanziell unabhängiger, selbstbestimmter und finanzstark zu werden.

Anpassungsfähigkeit/ Business Adaptation

Britta Werner aus Frankfurt, die als selbständige Musikerin nicht nur schnell einen Großteil ihres Angebots auf Online-Formate umgestellt, sondern auch noch den Mut gehabt hat, neue unkonventionelle Module anzubieten, die auch über die Krise hinaus großes Potential haben.

Anpassungsfähigkeit/ Business Adaptation

Miriam Hohmann aus Wiesloch, die seit Ausbruch der Coronakrise ihre Expertise als Designerin und Konzeptionerin genutzt hat, um kleine Unternehmen und Selbständige kostenlos zu unterstützen auch weiterhin bei Kunden sichtbar zu sein und in der Öffentlichkeit wahrgenommen zu werden.


Wir haben uns sehr gefreut, dass sich so viele außergewöhnliche Unternehmer*innen und Selbständige für den „Helden*innen der Krise“ Futuremakers Award 2021 beworben haben. Ihre Geschichten zu hören und zu sehen wie sie mit innovativen Ideen wichtige gesellschaftliche Themen angehen und mit viel Mut und Energie die Coronakrise meistern, hat mich und meine Kolleg*innen sehr beeindruckt und inspiriert. Ich bin auch stolz darauf, dass das Engagement von Standard Chartered für dieses Programm unsere Mitarbeiter in Frankfurt veranlasst hat, ihre Zeit hierfür sinnvoll einzusetzen. Viele Mitarbeiter*innen betätigen sich im Rahmen des „Futuremakers Frauen Training“ als Mentoren und geben ihre Fähigkeiten und Expertise an junge Unternehmerinnen weiter.
Heinz Hilger
Vorstandsvorsitzender der Standard Chartered Bank AG